Back to the top

Klettern

climbing
Klettern auf Sardinen ist sehr beliebt

Sardinien erstreckt sich über maximal 270 Kilometer in Nord-Süd-Richtung und 145 Kilometer von Westen nach Osten.
Frühjahr und Herbst sind die besten Zeit zum Klettern. Im April und Mai wird‘s grün, Ende September bis Anfang November ist das Meer noch warm, die Lufttemperatur aber schon wieder im erträglichen Bereich. Die Insel bietet für Kletterer alles im Überfluss, von ruhigem Sportklettern oder Bouldern bis hin zu 400m-Wänden.
Es gibt Felsklippen, die direkt aus dem Meer heraus in den Himmel ragen.Das Angebot reicht von Kalk über Sandstein und Quartzit bis zu Granit.  Auch die ganze Bandbreite des Felskletterns wird auf Sardinien abgedeckt – vom Bouldern über Sportklettern bis zu Clean Climbing und richtig alpinen Routen.

Es gibt mehrere Kletterschulen, welche Kurse für Beginner und für Fortgeschrittene anbieten. Sie können zwischen den verschiedenen Klettervarianten auswählen, es gibt Kurse für eine ganze Woche oder auch nur Tageskurse. Die gesamte Ausrüstung kann gemietet werden, so dass Sie nicht alles mit sich bringen müssen. Der grösste Teil der Kletterfelsen sind Kalksteine oder Granit.

2020 Sardinia Erleben ©